Trinkwasser-Erwärmung

Für die Erwärmung des Trinkwassers gibt es zwei verschiedene Systeme.


Direkte Speicherung (Speichersystem)

Bei diesem System wird das Brauchwarmwasser in einem gut wärmegedämmten, geschlossenen Speicher, der direkt an die Kaltwasserleitung angeschlossen ist, indirekt durch Heizflächen oder einen Doppelmantel über das Heizungswasser erwärmt. Die Vorteile dieses Systems liegen in der leichten Regelbarkeit und der genauen Temperaturhaltung. Durch den Einbau mehrerer Speicher in einer Zentrale sind auch bei nur einem Wärmeerzeuger unterschiedliche Temperaturniveaus realisierbar, z.B. 60° C für den Duschbereich und 70°C für die Küche.

 

Durchlaufsystem

Bei diesem System wird die benötigte Wassermenge erst unmittelbar vor Gebrauch in einer Durchflussbatterie, die im warmen Speicherwasser liegt, erwärmt. In diesem Anlagentyp wird nur soviel Wasser erwärmt, wie auch tatsächlich verbraucht wird. Im Durchlauferhitzer wird das Wasser direkt während des Durchströmens erwärmt. Von Vorteil ist hierbei, dass nicht ständig temperiertes Wasser vorgehalten werden muss.

 

Lassen Sie sich von uns zum Thema Trinkwasser-Erwärmung beraten. Wir informieren Sie gerne ausführlich über die verschiedenen Möglichkeiten.