Gas-Heizung

Alte Gaskessel sind zumeist atmosphärische Kessel. Sie arbeiten ohne ein Gebläse. Aktuelle Kessel haben ein Gebläse, das den Vorgang unterstützt. Beide Technologien haben annähernd den gleichen Wirkungsgrad.

 

Sollten Sie Ihren Kessel erneuern?

Für jeden Kessel gibt es einen Zeitpunkt, ab dem er nicht mehr effizient arbeitet. Aber der wichtigste Grund ist, dass sich in den letzten Jahrzehnten die Isolierung der Kesselanlagen deutlich verbessert hat. Eine alte Gasheizung hat einen Wärmeverlust von circa 10 %, während neue Heizungen nur noch 1 % Wärme an die Umgebung verlieren.

 

Was spricht für eine Gas-Heizung?

  • ungiftig für Mensch, Tier, Böden und Gewässer
  • nahezu schwefelfrei
  • frei von organisch gebundenem Stickstoff, daher schadstoffarme Verbrennung
  • vergleichsweise niedrige CO2-Emissionen
  • kein Staub, Ruß, keine Schwermetalle
  • keine Bevorratung beim Abnehmer, dadurch Platz- und Kostenersparnis
  • große gerätetechnische Vielfalt bei relativ günstigen Preisen

 

Lassen Sie sich von uns zum Thema Gas-Heizung beraten. Wir informieren Sie gerne ausführlich über die verschiedenen Möglichkeiten.